"... (eine im) außerordentlichem Maß geglückte Inszenierung, ..."

Jan Demuth
Theaterjahrbuch NRW


"...Diese Aufführung ... entbilderte. Sie schlug keine Arme ab, sondern sezierte Texte, Mathias Herrmann macht das sehr gut. Er strukturiert, hat viele Register, er behauptet sich gegen die Flut der wüsten Bilder. ..."

H. D. Terschüren
Bonner Rundschau
> Heiner Müllers intelligent-sarkastischen Shakespearekommentar spielte Mathias Herrmann über lange Zeit als facettenreichen Soloabend, der sich in dieser Hörspielfassung neu auffächert als greller »Danse macabre«. Der Kommentator ist Zeremonienmeister, dezenter Beobachter, Krisenjournalist, Totenführer; das Rom der Androniken ist verlegt in die Vorstadtstrassen Bulgariens, das Figurenensemble entsteigt der Puppenkiste und schimmert in den Farben des Comics.

Peter Bövings Musik transponiert den römischen Trauermarsch in die Klangsphäre zeitgenössischen Kinos und lässt die Goten aufspielen zum Totentanz. Ein eigenwilliger Zugriff auf ein sprachgewaltiges Werk, einfühlsam und humorvoll dem zeitraffenden Blick Heiner Müllers folgend.

Nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis 2003
Kategorie:
Beste Innovation


Nominiert für die Hörbuchbestenliste
des Hessischen Rundfunks


mehr infos!

bitte wieder zurück!
"ANATOMIE TITUS"



CD kaufen bei:
AMAZON